Esssener Krippenland

Frohnhausen: St. AntoniusSt. Elisabeth⇑| zurück 

St. Elisabeth

Adresse  Frohnhauser Straße 400, 45144 Essen Telefon 0201 762433

Krippe ist nicht nur die biblische Darstellung der Geburt Jesu, wie wir sie aus den
weihnachtlichen Evangelien kennen, sondern das Thema „Krippe“ wird in vielfältiger Weise immer wieder anders dargestellt.
So wird ab dem 1. Adventsonntag wöchentlich ein anderes Bild, angelehnt an die Texte der jeweiligen Lesung oder des Evangeliums, in der St. Elisabethkirche in Essen-Frohnhausen,
zu sehen sein.
Sehr unterschiedliche Krippendarstellungen werden in der diesjährigen Krippen-Ausstellung
gezeigt. Von der Krippe auf der Kaffeetasse bis zu großen Passions- und Osterkrippen.
Der frühere Pfarrer und Krippenbaumeister Bernhard Alshut, jetzt wohnhaft in Witten-Bommern, hat wieder eine sehenswerte Kollektion zusammengestellt.
Neben den außergewöhnlichen Weihnachtskrippen aus Alshuts Sammlung, sind auch eine große Passionskrippe mit vielen Stationen der Leidensgeschichte Jesu, vom Einzug nach Jerusalem bis zur Auferstehung und dem Gang nach Emmaus sowie eine Osterkrippe mit dem Grab Jesu und den Jüngern, die zum leeren Grab gekommen sind, zu sehen.

Die Ausstellung in der St. Elisabethkirche in Essen-Frohnhausen, Frohnhauser Straße 400
(Straßenbahn-Linie 109, Haltestelle Kieler Straße) ist geöffnet vom 25.12.2017 bis zum
14.01.2018 täglich von 15 bis 17 Uhr und nach telefonischer Absprache auch zu anderen Zeiten bis zum Fest „Maria Lichtmess“ 02.02.2018.
et.

Aufstellzeit: 25.12.2017 bis zum 14.01.2018 täglich von 15 bis 17 Uhr

Besuchszeit: täglich von 15 Uhr bis 17 Uhr
Anmeldung bei Pastor Bernhard Alshut Tel.: 0163 6600 780, Fam. Koch Tel.: 0201 76 66 93, Fam. Potztal Tel.: 0201 75 11 39


⇐| zurück⇑| nach oben